Kundenkarten in E-Mails: Westland Fallstudie ergibt 76,6% Umsatzwachstum

194 Views

Die Personalisierung im E-Mail-Marketing spielt eine Schlüsselrolle beim Aufbau der Kundenbindung an die Marke. Der Kunde hat eine positive Erfahrung und vertraut dem Händler mehr, wenn seine E-Mailings nicht auf abstrakten Informationen basieren, sondern auf seinen persönlichen Interessen und Vorlieben.

Es ist kein Geheimnis, dass das Treueprogramm eine der effektivsten Strategien ist, um Kunden zu binden und Informationen über sie zu sammeln. Allerdings nutzen nicht alle Einzelhändler die Rabattkarten für ihre Kunden zweckmäßig – es kommt vor, dass die Käufer nicht über die Höhe des Rabatts auf ihrer Karte Bescheid wissen und den Nutzen der Karte nicht erkennen.

Der Online-Shop Westland hat sich dazu entschieden, seine Kundenkarten für Stammkunden so effizient wie möglich zu nutzen, indem Informationen zur Karte in der E-Mail hinzufügt: den Betrag des persönlichen Rabatts des Kunden und den notwendigen Betrag für Produkteinkäufe, die den Prozentsatz der Einsparungen erhöhen.

Heute erfahren Sie, wie durch das Hinzufügen von Informationen über die Kundenkarten in ihren E-Mails, der Westland Online-Shop den RPE-Umsatz pro E-Mail um 76,7% erhöhen konnte.

Die Geschichte der Jeans- und Freizeitmode Marke Westland begann in den 1930er Jahren in Amerika, in den 1990er Jahren traten die Produkte der Marke in den russischen Markt ein, was es dem Unternehmen ermöglichte, in den 2000er Jahren ein breites Einzelhandelsnetz aufzubauen und 2010 ihren russischen E-Commerce zu starten.

Steigerung des Gewinns aus gesendeten E-Mails (RPE) durch Hinzufügen von Informationen über die Kundenkarte in Newslettern

Die Designer von Retail Rocket entwickelten eine E-Mail-Vorlage mit einem personalisierten Willkommenstext. Diese Vorlage enthielt einen personalisierten Empfehlungsblock mit Angeboten, die das Interesse des Benutzers und Informationen über seine Kundenkarte berücksichtigten.

Diese Informationen basieren auf dem Rabatt, über den der Kunde derzeit verfügt, und dem Betrag, den er erreichen muss um einen höheren Rabatt zu erhalten.

Informationen zur Kundenkarte:

Erhält der Kunde derzeit einen Rabatt über 5%, erhöht er diesen durch Einkäufe bis zu 105€ auf 7%.

Hypothese:

Das Hinzufügen von Informationen über die aktuelle Rabattstufe und über die Gesamtmenge, die der Kunde käuflich erwerben muss, um einen höheren Rabatt zu erhalten, wird durch die Möglichkeit, Vorteile zu erhalten, die Aufmerksamkeit der Käufer auf sich ziehen. Und das wird sie auch ermutigen, zusätzliche Einkäufe zu tätigen.

Um die Hypothese zu testen, führten die Experten von Retail Rocket einen A/B-Test durch. Alle Besucher wurden in Echtzeit zufällig in 2 Segmente eingeteilt:

1. Das erste Segment erhielt eine Standard-E-Mail;

2. Das zweite erhielt eine E-Mail mit Informationen zur Kundenkarte.

Standard Version der E-Mail E-Mail mit Informationen zur Kundenkarte

Ergebnisse

Gemäß der Resultate der A/B Tests wurden folgende Ergebnisse erzielt

CTOR (%) CTR (%) Conversion (%) Umsätze  (%) durchschnittliche Bestellmenge (%) RPE (%)
Ohne Kundenkarten
Mit Kundenkarten +14,13 -5,31 +42,82 +76,60 +28,71 +76,7

Das Hinzufügen von Informationen über die Kundenkarte zur E-Mail ermöglichte es, folgenden Indikatoren zu erhöhen:

  • Klick Rate: +14.13%
  • Conversion: +42.82%
  • Durchschnittlicher Bestellwert: 27.71%
  • Umsatz: +76.6%
  • RPE Wachstum: +76.7%.

Den Testergebnissen zufolge, generierte das Hinzufügen der Kundenkarten-Informationen eine Conversion Rate von 42,82%, einen durchschnittlichen Bestellwert von 27,71% und Umsätze per E-Mail (RPE) von 76,6%.

Westland Kommentar

Wir sind ein großer Omnichannel-Händler und streben danach, ein effektives System der personalisierten Kommunikation des Online-Shops Westland mit Kunden aufzubauen. Wir möchten, dass unser Treueprogramm für unsere Kunden so angenehm wie möglich ist, deshalb haben wir uns zusammen mit Retail Rocket dazu entschieden, Informationen über Kundenrabatte in E-Mails zu verwenden. Dieser Schritt hat die Effektivität der E-Mails deutlich erhöht und es uns ermöglicht, den Umsatz des E-Mailings um mehr als 70% zu steigern.

Kotenko Pavel, Head of Westland online store

 

Website personalization technology and triggered emails are now available to everyone!

BUCHEN SIE EINE DEMO